Die Gesetzliche Rente wird sicher kaum ausreichen, um im Alter den gewohnten Lebensstandard zu halten. Das heißt: Sie müssen privat vorsorgen!

Der Beitragssatz der Gesetzlichen Rentenversicherung ist in den letzten 50 Jahren von anfänglich 10 Prozent auf heute (2017) 19,9 Prozent gestiegen.

Auf 100 Arbeitnehmer kamen 1990 noch 30 Rentner und schon mit diesem Zustand kam die Gesetzliche Rentenversicherung nicht zurecht. 2040 werden 100 Arbeitnehmer die Rente für 102 Rentner aufbringen müssen.

Wählen Sie Ihre individuelle Altersvorsorge…

Lassen Sie sich individuell beraten!

Privat-Rente

Die Privat-Rente verbessert und sichert Ihre Versorgung im Alter durch lebenslange, garantierte Auszahlungen und ist eine wichtige Ergänzung und Alternative zur Gesetzlichen Rentenversicherung.

Fondsgebundene Rentenversicherung

Es stellt sich immer mehr die Frage: Bekommen wir überhaupt noch ausreichende Zahlungen von der Gesetzlichen Rente? Die private Altersversorgung wird angesichts der demografischen Entwicklung immer wichtiger.

Betriebliche Altersvorsorge

Eine Ergänzung zur Gesetzlichen Rentenversicherung ist die Betriebliche Altersvorsorge. Jede Firma ist seit Januar 2002 verpflichtet, eine Betriebsrente für Arbeitnehmer anzubieten.

Riester-Rente

Eine Riester-Anlage kann sich aufgrund der staatlichen Förderung lohnen. Die Riester-Rente ist besonderes für Familien und Personen mit niedrigem Einkommen interessant.

Rürup-Rente (Basisrente)

Noch eine Altersvorsorge… Seit 2005 gibt es neben der Riester-Rente eine weitere Form der staatlich geförderten Altersvorsorge, die sogenannte Rürup-Rente.

Wohn-Riester

Ein üblicher Riester-Rentenvertrag hat den Aufbau einer zusätzlichen Rente zum Ziel. Der Wohn-Riester dient zur Finanzierung einer Immobilie.

FacebookGoogle+
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.