Jetzt hier vergleichen:

Für weitere Details sprechen Sie uns an!

Die gesetzlichen Krankenkassen

In Deutschland werden rund 70 Millionen Versicherte von einer gesetzlichen Krankenkasse versorgt. Das entspricht rund 90 Prozent der Bevölkerung.

Die gesetzlichen Krankenkassen sind als Körperschaften des öffentlichen Rechts finanziell und organisatorisch unabhängig. Sie führen die ihnen staatlich zugewiesenen Aufgaben eigenverantwortlich durch.

Die gesetzlichen Krankenkassen haben als Träger der GKV das Recht zur Selbstverwaltung. Weite Teile der gesundheitlichen Versorgung werden durch die Selbstverwaltung über Verträge mit den Leistungserbringern gestaltet.

Die Anzahl der Krankenkassen hat sich im Laufe der Jahre ständig reduziert. Waren es 1970 noch 1815 Krankenkassen, hatte sich 1990 die Anzahl bereits auf 1147 reduziert. Im Jahr 2000 waren es noch 420. Heute gibt es nur noch 113 Kassen (Stand: 01. Januar 2017).

In der Regel entscheiden sich Krankenkassen für eine Fusion mit einer oder mehreren Kassen, wenn sie sich dadurch besser im Gesundheitsmarkt aufstellen können. Eine große Krankenkasse kann mit Medikamentenherstellern, Ärzten und Krankenhäusern besser verhandeln als eine kleine und so günstigere Preise erzielen.

Was kann der Versicherte tun, wenn die Krankenkasse den Zusatzbeitrag erhöht?

Mit steigenden Kassenbeiträgen müssen sich die Versicherten nicht automatisch abfinden. Wird der Zusatzbeitrag angehoben, haben die Versicherten ein erweitertes Sonderkündigungsrecht. Die Anbieter sind verpflichtet, jeden einzelnen Versicherungsnehmer spätestens im Vormonat vor der erstmaligen Fälligkeit auf die Änderung hinzuweisen. Dann darf der Versicherte innerhalb eines Monats kündigen.

In Deutschland besteht seit dem 01.01.2009 eine Krankenversicherungspflicht für alle Personen. Das bedeutet, jeder Bundesbürger muss Mitglied in einer gesetzlichen (GKV) oder privaten Krankenversicherung (PKV) sein. Die entsprechenden Regelungen finden sich im Fünften Buch Sozialgesetzbuch (SGB V) und im Versicherungsvertragsgesetz

Leistungen

Die Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen sind grundlegend ähnlich. Ein Vergleich lohnt sich, da einige Kassen bestimmte Zusatzleistungen anbieten.

Das Leistungsspektrum der GKV lässt sich in folgende Bereiche einteilen:

  • gesetzlich vorgeschriebene Grundversorgung (z. T. mit eingeschränkter Arzt- und Krankenhauswahl, Unterbringung im Mehrbettzimmer…)
  • Leistungen zur Verhütung von Krankheiten und von deren Verschlimmerung sowie zur Empfängnisverhütung, bei Sterilisation und bei Schwangerschaftabbruch
  • Leistungen zur Früherkennung von Krankheiten
  • Leistungen zur Behandlung einer Krankheit
  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation soweit dieses dazu dienen, eine Behinderung oder Pflegebedürftigkeit abzuwenden, zu beseitigen oder zu mindern

Die Höhe der Zuzahlungen und Eigenanteile, die von den Versicherten geleistet werden, kann von Anbieter zu Anbieter schwanken.

Wahltarife

Viele Krankenkassen unterbreiten seit April 2007 ihren Mitgliedern individuelle Bonusprogramme, Selbstbehalte und Wahltarife:

  • Spezialtarife: für spezielle medizinische Versorgungsformen, z. B. für chronisch Kranke, Hausarztmodell usw.
  • Selbstbehalt: Hier bezahlen Sie beim Arztbesuch eine vereinbarte Selbstbeteiligung und zahlen im Gegenzug weniger Prämie.
  • Beitragsrückerstattung: Nehmen weder der Versicherte, noch seine mitversicherten Familenangehörigen ein Jahr lang keine Kassen-Leistungen in Anspruch, erhält der Versicherte einen Teil seines gezahlten Jahresbeitrages zurück; i. d. R. begrenzt auf ein Zwölftel des Jahresbeitrages. Früherkennung, Vorsorge und Impfungen werden dabei nicht berücksichtigt.
  • Teilnahmebonus: Die Krankenkasse bietet Versicherten, die an besonderen Versorgungsformen teilnehmen, einen speziellen Wahltarif an. Die Krankenkasse legt fest, ob die Versicherten Prämienzahlungen oder Zuzahlungsermäßigungen für die Teilnahme erhalten.
  • Variable Kostenerstattung: Versicherten werden Kosten erstattet. Die Höhe der Erstattung kann von der Kasse variiert werden.
  • Sonderleistungen: Entscheidet sich ein Versicherter für einen Tarif mit erweitertem Leistungsspekturm, sind spezielle Prämienzahlungen an die Kasse vorgesehen.
  • Quelle: www.gkv.info

    Weitere Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetzliche_Krankenversicherung

FacebookGoogle+
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.